Warum wirkt eine Psychotherapie?

warum.wirktEine verhaltenstherapeutische Behandlung verläuft abhängig von Ihren individuellen Problemen und so sind auch die therapeutischen Methoden sehr unterschiedlich. Ich arbeite basierend auf vier Elementen, die wissenschaftlich fundiert sind und sich als wesentlich für den Erfolg einer Psychotherapie herausgestellt haben.

 

KLÄRUNG

Oft leiden die Klienten darunter, dass sie sich, ihr Benehmen und Entscheidungen nicht nachvollziehen können. Deshalb ist es am Anfang einer Psychotherapie sehr wichtig, den Hintergrund Ihrer Problemsituation zu klären, damit Sie sich selbst und die Ursachen Ihrer Problematik besser verstehen können. Nur dann kann man weiter an möglichen Bewältigungsstrategien arbeiten.

 

RESSOURCENAKTIVIERUNG

Mit diesem Begriff sind Strategien gemeint, mit denen Sie sich Ihrer vorhandenen Möglichkeiten wieder bewusst werden und diese auch effektiv nutzen können. Auf diese Weise wird Ihnen klar, welche Fähigkeiten/Möglichkeiten Sie haben und welche Unterstützung es in Ihrem sozialen Umfeld gibt (Arbeitskollegen, Freunde, Angehörige).

 

BEWÄLTIGUNG

Hinter diesem Wirkprinzip verbirgt sich meine therapeutische Unterstützung beziehungsweise direkte Anleitung, mit der Sie Ihr spezielles Problem meistern können. Mit Hilfe von solchen therapeutischen Hilfsmitteln wie zum Beispiel Konfrontationsverfahren (bei Zwängen, Ängsten), Problemlösestrategien, Selbstsicherheits- oder Kommunikationstrainings, Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation, Autogenes Training, Atementspannungsübungen), Stressmanagement-/Stressimpfungstraining und euthymen Verfahren erarbeiten wir zusammen eine neue Herangehensweise an Ihre Probleme.

 

PROBLEMAKTUALISIERUNG

Das Besprechen von Bewältigungsmöglichkeiten in der Psychotherapie ist ein notwendiger Schritt in Richtung der Lösung Ihrer Probleme. Es ist aber auch entscheidend, Sie dabei zu unterstützen, die neu erlernten Strategien in Ihrem Alltag umzusetzen. In diesem Sinne sind praktische Übungen und Aufgabenstellungen wesentliche Bestandteile meiner therapeutischen Arbeit.

 

Denn nur wenn Sie in der Realität erleben, dass Sie die gesteckten Ziele erreichen beziehungsweise positive Erfahrung machen mit zum Beispiel konstruktiveren Denkweisen, sind Sie auf dem Weg in Richtung des Therapieerfolgs.