Was bedeutet Coaching und wann ist es für Sie sinnvoll?

coaching1

Das Wort „Coach“ kommt aus der ungarischen Sprache und bedeutet „Kutsche“. Seit 1556 ist der Begriff in der englischen Sprache zu finden.

 

Eine Kutsche verbildlicht im Wesentlichen den Sinn eines Coachings: es soll ein Hilfsmittel zur Beförderung sein, um in Richtung Ihrer Zielerreichung aufzubrechen!

 

Im sportlichen Kontext ist der Begriff Coaching seit 1848 zu finden und umfasst die psychologische Begleitung von Spitzensportlern.

 

Wann ist Coaching für Sie sinnvoll?

 

Mit dem Begriff Coaching ist eine Anleitung, Unterstützung, Training gemeint. Coaching macht dann Sinn, wenn Sie in schwierigen persönlichen oder beruflichen Lebenssituationen Hilfe von außen brauchen, um einen konkreten Plan/eine Lösung für Ihre Lage zu erarbeiten, zum Beispiel wenn Sie:

 

  • nach neuen Beschäftigungsfeldern für sich suchen
  • unzufrieden mit Ihrem Beruf sind oder Burn-Out-Symptome bei sich beobachten
  • bei Ihnen Arbeitsstörungen oder Konflikte auf Ihrer Arbeitsstelle vorhanden sind
  • Sie oft in Verbindung mit Stress krank werden
  • Sie sich im Ungleichgewicht zwischen Anspannung und Erholungs-/ Entspannungsphasen befinden

 

Wo ist der Unterschied zwischen Coaching und Therapie?

 

Bei einem Coaching geht man zukunfts- und lösungsorientiert vor. Das Vorgehen bei einer Therapie ist hingegen vergangenheits-, symptom- und problemorientiert. Das Ziel einer Psychotherapie ist es, sich von Symptomen mit Krankheitswert zu befreien und somit gesund und im Alltag voll funktionierend zu werden. Mithilfe eines Coaching versuchen Sie, punktuell schwierige Situationen zu klären/aufzulösen.